Verbandsspende

Spendenportal

Betonkopf

Betonkopf Brandenburg 2013

Erlebnisfreizeiten

ABB is o.k. Zeichnung

Familienratgeber

Familienratgeber

Newsletter

  • Newsletter bestellen

Sie sind hier: www.abbev.de
.

Herzlich Willkommen beim ABB e.V.

Unser Anspruch als SelbsthilfeorganisationMenschenkette ABB  mit Copyright

  • Förderung der Selbsthilfe für Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen und Förderung der Jugendhilfe für mehr Lebensqualität und Selbstbestimmung, Chancengleichheit und Teilhabe am Leben der Gemeinschaft
  • Hilfe zur Selbsthilfe durch Beratung, Projekte und Interessenvertretung, unabhängig von Parteien und Konfessionen
  • Offene Angebote für Betroffene und ihre Angehörigen, unabhängig von Art und Ursache der Behinderung sowie Verbandszugehörigkeit
  • Soziales Engagement, Ehrenamtlichkeit und Freiwilligkeit als Grundlage der Verbandsarbeit

Aktuelles


Die nächste Möglichkeit zur Sozialberatung mit Herrn Dr. Faust findet an folgendem Termin statt:

Dienstag, den 31. Mai 2016

Zwischen 9.00 Uhr und 12.00 Uhr bieten wir unsere telefonische Sozialberatung und juristischen Informationen an (für Nichtmitglieder nur unter 09001-280380 (0,49 €/Min.) möglich). Ab 12.00 Uhr findet die persönliche Beratung in der ABB e.V.-Geschäftsstelle statt.

Wir bitten Sie, alle Beratungsanfragen terminlich im Vorfeld mit den Mitarbeitern der Geschäftsstelle abzustimmen.

Zum Thema Barrierefreiheit und Mobilität steht Ihnen der Fachdienst gern nach vorheriger Terminabsprache zur Verfügung.



Sozialministerin Diana Golze übergibt Fördermittelscheck für die Erlebnisfreizeiten am Werbellinsee

Am Mittwoch, den 25.05.2016 wird die Sozialministerin Diana GolzeBild Sozialministerin Diana Golze den Fördermittelscheck für die Erlebnisfreizeiten 2016 in Höhe von 50.000 € persönlich in der Geschäftsstelle in Potsdam an die Projektleitung überreichen.

Hier mehr!


Noch Plätze für Erlebnisfreizeiten 2016

Seit 1991 gestaltet der ABB e.V. in den Sommerferien seine  Copyright - EF Impressionen 2009 großes GruppenbildErlebnisfreizeiten für Kinder Jugendliche mit und ohne Behinderung. Auch in diesem Jahr geht es wieder an den schönen Werbellinsee in der Schorfheide. Die beiden Durchgänge in der Europäischen Jugenderholungs- und Begegnungsstätte (EJB) finden vom 31.07. bis 13.08. und vom 14. bis 27.08. statt. Zur Zeit sind noch einige Plätze für den 2. Durchgang frei. Die Anmeldung bei der ABB-Geschäftsstelle sollte umgehend erfolgen.

Hier mehr!


Einladung zum Aktionstag 2016

Anlässlich des Europäischen Aktionstages 2016 für die Gleichstellung und AT 2011 Diskussionsforum - vom PräsidiumTeilhabe und gegen die Diskriminierung von Menschen mit Behinderungen laden wir Sie herzlich zu unserer traditionellen Veranstaltung mit anschließender Verleihung des Negativpreises "Betonkopf Brandenburg" nach Potsdam ein. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 03. Mai, 11.00 Uhr, im Potsdam Museum, Am Alten Markt 9, statt. Im Anschluss wollen wir bei einer Stadtrundfahrt Potsdams Barrierefreiheit erkunden.

Hier mehr!


ABB e.V.-Bildungswochenenden

Bereits im November 2015 nahmen über 30 Vereinsvertreter in Eberswalde am Seminar zur Thematik  "Inklusive Projekte und deren Finanzierung in der Behindertenselbsthilfe" teil.
Im März 2016 trafen sich unsere Mitglieder aus den Vereinen erneut und befassten sich in Bad Saarow mit dem Thema Sterben und Sterbebegleitung und bekamen Einblicke zu Formen, Bedeutung sowie Leistungen und Grenzen des Hospizdienstes sowie den verschiedenen Bestattungsformen und rechtlichen Rahmenbedingungen.

Hier mehr!


Rundbrief@ABB 2016-1

Wer im Kreise von Freunden und Verwandten über das Thema Sterbehilfe spricht, merkt schnell, dass man unter diesem Schlagwort ganz verschiedene Dinge verstehen kann. RundBrief
Mit diesem Rundbrief befassen wir uns als Rechtsecke mit den verschiedenen Begrifflichkeiten. Angefangen von Mord und Totschlag setzen wir uns auseinander mit der Tötung auf Verlangen - aktive Sterbehilfe, der passiven Sterbehilfe im Sinne von Sterbenlassen, der Beihilfe zur Selbsttötung und erläutern rechtliche Regelungen zur Sterbehilfe in Europa.

Hier mehr!


ABB-Bildungswochenende in Bad Saarow

Es ist soweit und das traditionelle Bildungswochende steht bevor. Wir treffen uns zum Thema "Begleitung und Beratung von Menschen mit Behinderung am Lebensende" vom 04.03.2016 bis 05.03.2016 in der Bildungsstätte der Caritas e.V., Karl-Marx-Damm 59, 15526 Bad Saarow. BiWo2015_Reihe

Gemeinsam wollen wir uns mit Fragen wie "Wie wollen wir am Lebensende versorgt werden und was ist uns dabei wichtig?" beschäftigen. Hierzu begleitet uns Herr Bernd Butschkau vom evangelischen Verein "Auf dem Drachenkopf" e.V. und Herr Andreas Diekmann von der Diekmannm Bestattungsinstitut KG.

Hier mehr!


Helfer gesucht für Erlebnisfreizeiten 2016

Wir gestalten und organisieren Erlebnisfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung. 2016 fahren wir zum 26. Mal mit etwa 230 Teilnehmern zwischen Helfersuche2016
5 und 25 Jahren in zwei Durchgängen, vom 28. Juli bis 13. August und vom 11. bis 27. August, an den schönen Werbellinsee in der Schorfheide. Für unser fast 90-köpfiges ehrenamtliches BetreuerInnen- und HelferInnenteam suchen wir Verstärkung. Vor Beginn der Erlebnisfreizeiten kannst Du Dich in verschiedenen Workshops auf den Einsatz vorbereiten. Du hast die Möglichkeit, einmalige, besondere und unvergessliche Erfahrungen zu sammeln, Dich selbst auszuprobieren und in einem Ehrenamt zu engagieren. Wende Dich unter freizeiten@abbev.de an uns, in welchem Zeitraum Du mit uns fahren möchtest.

Hier mehr!


Wünsche zum Jahreswechsel

Ein ereignisreiches Jahr ging zu Ende. Bildkarte2016
Zum Jahresbeginn wünschen wir Ihnen die Stille für einen Blick nach innen und zurück, um mit neuen Kräften das neue Jahr anzugehen. Wir danken Ihnen für die bisherige angenehme und vertrauensvolle Zusammenarbeitr. Für dieses Jahr wünschen wir Ihnen und den Menschen, die Ihnen wichtig sind, viel Glück, Kraft und Erfolg.


Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen: Andrea Peisker

Unsere langjährige Vorsitzende, Frau Andrea Peisker, hat ihr Amt aus gesundheitlichen Gründen niederlegen müssen. Aus den gleichen Gründen kann sie unseren Verband nicht mehr in Landesgremien vertreten. Die laufenden Geschäfte des ABB-Landesverbandes werden weiterhin durch den hochengagierten Vorstand, das Arbeitspräsidium und die Geschäftsstelle ausgeführt.
Wir bedauern die Niederlegung des Amtes, respektieren aber die Entscheidung unserer ehemaligen Vorsitzenden. Wir sind und bleiben ihr für die geleistete Arbeit zu großem Dank verpflichtet.

Vorstand des ABB e.V.


Rundbrief@ABB 2015-2

Wir verweisen auf unsere nächsten Vorhaben - ABB e.V. bei Facebook und Erlebnisfreizeiten 2016 - und nehmen Stellung zu beabsichtigten Änderungen RundBrief
der Brandenburgischen Bauordnung und des Landespflegegeldgesetzes. Desweiteren informieren wir über die rechtlichen Regelungen zur Zahlung von Blinden- und Landespflegegeldern in den einzelnen Bundesländern.

Hier mehr!


Rundbrief@ABB 2015-1

Der ABB-Rundbrief 2015-1 blickt u. a. auf den Aktionstag mit der Verleihung des Betonkopf Brandenburg zurück, verweist neben dem "Preisträger" auf die anderen RundBrief
Kandidaten und kritisiert die Haltung von Betreibern öffentlicher Einrichtungen, beim barrierefreien Zugang für Menschen mit Behinderung lediglich den Hintereingang anzubieten. In der Rechtsecke wird der Zeitraum bei der Verlängerung  der Schwerbehindertenausweise sowie die Vergabe des Merkzeichens aG erläutert.

Hier mehr!


ABB-Tätigkeitsbericht 2014

Mit dem Jahres-Tätigkeitsbericht bilanziert der ABB e.V. sein breites Themen- und Aktionsfeld als brandenburgischer Landesverband ABB-Logomit seinen 15 Mitgliedsverbänden und zahlreichen Einzelmitgliedern. Der 23. Aktionstag seit 1992 wies z. B. am 5.Mai  mit der Vergabe des "Betonkopf Brandenburg" wiederum auf grobe gesellschaftliche Mängel und Versäumnisse bei der Inklusion von Menschen mit Behinderungen hin, vor allem hinsichtlich Barrierefreiheit und Mobilität. Mit seinen Beratungsdiensten und sozialen Projekten - z. B. den 25. Erlebnisfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung - engagierte sich der ABB e.V. als konsequenter Interessenvertreter von Menschen mit Behinderungen, ihren Angehörigen und Freunden.

Hier mehr!


Aktionstag 2015

Seit 1992 bilanziert der ABB anläßlich des Europäischen Aktionstages für Gleichstellung und Teilhabe und gegen die Diskriminierung von Menschen mit Behinderung in einem Impulsreferat die Entwicklung von Barrierefreiheit und Inklusion in unserem gesellschaftlichem Umfeld. Traditionell wird im Anschluss - leider immer wieder erforderlich - der Negativpreis "Betonkopf-Brandenburg" vergeben. Den Betonkopf2015Betonkopf 2015 erhielt die DB Station & Service AG für den seit 20 Jahren angekündigten und bis heute nicht in die Planung aufgenommenen barrierefreien Umbau des Eisenhütterstädter Bahnhofs.
Die MAZ veröffentlichte dazu eine Landmarke.

Hier mehr!


ABB-Bildungswochenende in Bad Saarow

Bildg.WE2015

Das traditionelle ABB e.V.-Bildungswochenende fand im März 2015 in der Bildungsstätte der Caritas e.V. Bad Saarow statt. Zum Themenkreis "Pflege und Altag" haben 33 Gäste aus den Mitgliedsvereinen und verschiedenen Regionen Brandenburg teilgenommen.

Hier mehr !


Noch Plätze für Erlebnisfreizeiten 2015

Seit 25 Jahren gestalten wir jährlich während der Sommerferien spannende Erlebnisfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung. Für den 2. Durchgang vom 09. bis 22. August sind z. Zt. (05. Mai) noch einige Plätze frei. Beide Erlebnisfreizeiten finden mit je 110-120 Kindern und Jugendlichen in der Europäischen Jugenderholungs- und Begegnungsstätte (EJB) am wunderschönen Werbellinsee bei Joachimsthal in der Schorfheide statt.
1. Durchgang vom 26.07. - 08.08.
2. Durchgang vom 09.08. - 22.08. EF2012_01

Teilnehmerantrag

Erlebnisfreizeiten 2015 (PDF)

Betreuer 2015 (PDF)


Wünsche zum Jahreswechsel

Wir möchten das zu Ende gehende Jahr nutzen, uns bei Ihnen für die gute und angenehme Zusammenarbeit der zurückliegenden Monate
und für das uns entgegengebrachte Vertrauen zu bedanken. Für das kommende Jahr wünschen wir Ihnen und den Menschen, die Ihnen wichtig sind, viel Glück und Erfolg. 
Andrea Peisker, Vorsitzende des ABB e.V.


Mitgliederversammlung des ABB e.V.

Seit nunmehr 24 Jahren setzt sich der Allgemeine Behindertenverband Land Brandenburg e.V. für die Selbsthilfe, Teilhabe und Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, ihren Angehörigen und Freunden im Land Brandenburg ein. In dieser Zeit hat sich der ABB e.V. zu einer starken Gemeinschaft Gleichgesinnter und Betroffener entwickelt und ist zu einer unüberhörbaren Stimme für die Rechte von Menschen mit Behinderung in Gesellschaft und Politik im Land Brandenburg geworden. Blick vom Präsidium
Zur 13. Mitgliederversammlung am 27. September bilanzierte der Vorstand in Potsdam die Arbeit und das Erreichte der beiden zurückliegenden Jahre und verständigte sich im Gedanken- und Erfahrungsaustausch mit den Vertretern der Mitgliedsvereine zu den zukünftigen Aufgaben und Zielen.

Hier mehr!


Behindertenbewegung im Fluss

Der diesjährige erweiterte Vorstandstagung wurde am Samstag, den 28.06.2014, mit 46 Mitgliedern und Gästen erfolgreich durchgeführt. Getreu dem Motto „Behindertenbewegung im Fluss“ konnten wir einen sonnigen Tag auf dem barrierefreien Flaggschiff der MS Sanssouci der Rederei der Potsdamer Weißen Flotte verbringen. VT 280614_Einstieg

Neben den Informationen aus dem Vorstand war es das Anliegen des ABB e.V., mit dem Verbandstag den Mitgliedern die Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch zu aktuellen Themen und Aktivitäten der Mitgliedsvereine untereinander zu geben.

Hier mehr!


Wir sind umgezogen !

ABB-BriefkastenNach 24 Jahren zog der ABB e.V. vom Haus 2 der Stadtverwaltung in der Hegelallee zu einem neuen Standort um.

Ab sofort finden Sie unsere Geschäfts- und Beratungsstelle für Menschen mit und ohne Behinderungen im Zentrum der Potsdamer Innenstadt in der Gutenbergstraße 15. Neue Geschäftsstelle

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in unseren neuen Geschäftsräumen.

Ihr ABB e.V.


.